Für Skeptiker

 

Was glauben Sie über Yoga?

 

Was denken Sie zu wissen über Yoga?

 

  Was wissen Sie wirklich über Yoga?

 

Yoga ist nur für Frauen

 

 Yoga ist nur für Sportler

 

 Yoga ist für junge Leute

 

 Yoga ist nur für unsportliche Menschen

 

 Yoga ist nur für Schwächlinge

 

 Yoga ist nur für gelenkige Menschen

 usw...

 

Glauben Sie immer noch an diese allgemeinen Floskeln?!

 

Dann brauchen Sie wirklich ein paar Stunden Yoga!!

 

Yoga eignet sich für alle Menschen. Jede/r findet im Yoga, was er/sie braucht:

 

Körpertraining, mentale Aufmerksamkeit, Entspannung, Ruhe, Kräftigung, Entlastung, Glück, Gelassenheit, Kontakt zu sich selbst, Dehnung und viel mehr.

 

Was Sie in Ihrem Körper erfahren, hat einen direkten Einfluß auf Ihre mentale Befindlichkeit. Was Sie in Ihrem Kopf erleben, hat eine unmittelbare Wirkung auf Ihren Körper. Beim Yoga genießen wir unter anderem diese Wechselwirkung, allerdings auf bewusste Art.

In Ihrem Alltag erleben Sie diese Interaktionen, wahrscheinlich ohne es bewusst zu merken. Diese psycho-somatischen Erlebnisse begleiten uns ständig. Wann waren Sie das letzte Mal nervös? Vielleicht vor einer Prüfung: Sie haben ein paar Mal richtig durchatmen müssen, bevor Sie den Prüfungsraum betraten. Schon haben Sie es erlebt: Ihr Atmen schaffte ein bißchen Druck aus Ihrer Brust weg und machte Ihren Kopf bereit für die Aufgabe.

 

Im Yoga kommt der Kopf zur Ruhe, das Bewusstsein des Atmens breitet sich aus. Und schon haben Sie ein wunderbares Werkzeug in sich gefunden: Ihren Atem. Das haben die alten Inder schon vor tausenden von Jahren experimentiert und weitergegeben. Es klingt erstmal ganz simpel. Und ja, in einem Yoga Kurs ist es einfacher als allein zu Hause. Auch für fortgeschrittene Yogis und Yoginis (Yoga Praktizierende) ist es in einem Yogakurs einfacher, sein Atmen, seinen Körper und seinen Geist wieder bewusst zu erleben.

 

Tatsächlich ist es kaum möglich zu erklären, was in einem Yogakurs passiert: jede/r Schüler/in erlebt es auf seine/ihre Art. Jede Stunde wird anders erlebt, weil jede/r jeden Tag, jede Minute anders ist. Auch ist der Yogalehrer jede Stunde anders.

Der Kopf probiert zu verstehen, katalogisieren, Vergleiche zu machen. Beim Yoga ist es einfach überflüssig weil unmöglich.

 

Wenn Sie wirklich neugierig geworden sind, den Mut haben, die Vorurteile über Bord zu werfen und bereit sind, neue Welten zu erkundigen, kommen Sie einfach zu einer Probestunde vorbei. Sie werden staunen! Garantiert!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Yoga Vulkaneifel